Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2: Der Gestaltungsbeirat begrüßt den Erhalt beider Gebäude und die Ausformulierung von leicht differenzierten aber gestalterisch miteinander verwandten Fassaden, bei der sich beide Gebäude gut ablesen lassen. Weiterhin wird sehr begrüßt, dass das Gebäude an der Stirnseite die Adressbildung übernimmt. Gegenüber den ersten Vorschlägen ist das eine wesentliche Verbesserung. Die Nutzungsverteilung zwischen Gastronomie und Wohnen ist nun ausgewogen.

Gleichwohl ist es wünschenswert die Fassadeneinteil

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.02.2015   2015/5 
Abstimmung: Ja: 0, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen